Fahrdienst für Menschen mit Behinderungen
fsjfsj

Sie befinden sich hier:

    Freiwilliges Soziales Jahr beim DRK in Lippe

    Schule vorbei - und jetzt?

    Das Deutsche Rote Kreuz ist der größte Träger für Freiwilligendienste in Deutschland. 

    Wir vom DRK in Lippe bieten Dir:

    • die Möglichkeit, Teil der weltweit größten humanitären Organisation zu werden
    • eine FSJ-Stelle
    • DRK-FSJ-Bildungsseminare
    • monatliches Taschengeld
    • gesetzlicher Urlaubs- und Sozialversicherungsanspruch
    • Anerkennung für Studium oder Ausbildung
    • Anrechnung zum Erwerb der Fachhochschulreife
    • Anrechnung von Numerus Clausus (NC)-Punkten, mögliche Anrechnung von Wartezeiten für Hochschulen (variiert an den Hochschulen)
    • gesetzlich gesicherten Anspruch auf den Erhalt von (Halb-)Waisenrente bzw. Kindergeld
    • ein qualifiziertes Zeugnis & Zertifikat nach dem FSJ
    • jede Menge spannende Erfahrungen und neue Perspektiven
    • ein dickes Plus in deinem Lebenslauf

    FSJ beim Fahrdienst des DRK in Lippe

    In den Fahrdiensten des DRK werden Freiwillige als Fahrer/-in bei der Beförderung von älteren oder kranken Menschen oder auch Menschen mit Behinderung im Individualfahrdienst und im unqualifizierten Krankentransport eingesetzt. Neben der zuverlässigen Beförderung zu Tagespflegen, Arztbesuchen, Behörden, Ausflügen oder Freunden gehört auch die umfassende soziale und bedarfsgerechte Betreuung der Fahrgäste vor, während und nach der Fahrt zu den Aufgaben. Natürlich gehört im Fahrdienst auch die Sorge für die Verkehrssicherheit des Fahrzeugs sowie die Reinigung und Pflege dazu.

    Es erwartet Dich ein tolles Team! Jetzt bewerben! -> hier geht's zur Stellenanzeige und zur Online-Bewerbung

    FSJ als Schulbegleiter (m/w/d)

    Schulbegleiter arbeiten direkt am Kind und ermöglichen behinderten und von Behinderung bedrohten Kindern eine Teilhabe am Schulleben an Regel- oder Förderschulen. Diese schulischen Assistenzkräfte arbeiten in enger Abstimmung mit den schulischen Fachkräften. Schulische Assistenzkräfte ersetzen keine Lehrkräfte oder kein therapeutisches Personal, sondern gewähren eine persönliche Unterstützung von Inklusionskindern.

    Zu den Aufgaben gehören: die Unterstützung von Kindern oder Jugendlichen mit Behinderung (seelisch, geistig, körperlich) bei der Bewältigung des Schulalltags, Hilfestellung im Unterricht bei der Umsetzung von Übungssequenzen, persönliche Ansprache, Wiederholung und Verdeutlichung von Arbeitsanweisungen, Unterstützung bei lebenspraktischen Dingen, die Förderung sozialer Interaktion und Kommunikation sowie Integration und schließlich die Kooperation mit den Lehrkräften.

    Wichtig hierfür ist vor allem Freude an der Arbeit mit Kindern sowie erste Erfahrungen und die persönliche Eignung für den Einsatz am Kind. Freude und Einfühlungsvermögen im Umgang mit Menschen mit körperlichen und/oder geistigen Beeinträchtigungen gehören auf jeden Fall dazu!

    Es erwartet Dich eine tolle Aufgabe! Jetzt bewerben! -> hier geht's zur Stellenanzeige und zur Online-Bewerbung